Ablaufsteuerung SVP-2xxx Motorschloss

DORMA SVP-2000

Um Standard-Haustüren elektrisch öffenbar (Zutrittskontrollsysteme, Kartenleser, Fingerabdruckleser, Hausautomation) und gleichzeitig einigermaßen sicher zu machen, eignen sich selbstverriegelnde Motorschlösser der Dorma SVP-2000 Serie:

  • Der Riegel wird automatisch ausgefahren, sobald die Tür geschlossen wird.
  • Die Falle wird gleichzeitig arretiert.
  • Alternativ kann das Schloss mit einem normalen Zylinderschloss geöffnet werden.
  • In Fluchtrichtung kann die Tür immer geöffnet werden.
  • Verschiedene Kontakte geben Rückmeldung über Riegelstellung, gedrückte Klinke und Auslösung der Verriegelung.

Leider kann der Motor nicht ohne weiteres direkt von einem potentialfreien Kontakt angesteuert werden. Hierzu sieht Dorma das Elektronik-Modul SVP-S2x DCW vor, das laut Liste 836 EUR kostet. Das Modul bietet eine Vielzahl von weiteren Möglichkeiten, die aber häufig gar nicht benötigt werden.

Hat man bereits einen Umschaltkontakt, kann eine automatische Ablaufsteuerung mit nur einem 12V Relais die teure Elektronik ersetzen.

Im nachfolgenden Schaltplan wird die Ansteuerung von einem effeff/Honeywell IK2/3 Kartenleser gezeigt, der bereits über zwei Umschaltrelais auf/zu und scharf/unscharf verfügt.

Relaisansteuerung Dorma SPV-2xxx Motorschloss Schaltplan Dorma Relaissteuerung für SVP-2xxx Motorschloss

SPV-2271 geöffnet Geöffnetes SVP-2271 Schloss